Post Box 71 02 28
D-30542 Hannover
Kronsberger Straße 25
D-30559 Hannover
Fon +49(0)511-357100-0
Fax +49(0)511-357100-19
www.schaeper.com
info@schaeper.com

Sammelmelder ES-SAM

 

Der Sammelmelder ES-SAM besteht aus den folgenden Funktionsbausteinen:

 

Basismodul                    &

   ES-SAM/B

Überwachungsmodule

    ES-SAM/I03

        ES-SAM/I06

            ES-SAM/I09

                ES-SAM/I12

                    ES-SAM/I15

sammelsystem ES-SAM/I09 ES-SAM/I15 ES-SAM/I12 ES-SAM/I06 ES-SAM/B ES-SAM/I03 Brandmeldetableau

Der Sammelmelder ES-SAM erweitert unsere Palette an Störmeldern. Mit dem Sammelmelder lassen sich bei kleinem Platzbedarf maximal 30 Geber mit jeweils 1 bis 2 Meldekontakten überwachen.

Der Sammelmelder besteht jeweils aus einem Basismodul ES-SAM/B und Überwachungs­modulen ES-SAM/I03 … ES-SAM/I15 (für 3 … 15 Geber), entsprechend der Anzahl der zu über­wachenden Geber. Das Basismodul ES-SAM/B enthält 2 Melderelais mit je 2U/250V, 1A, sowie LED-Meldeaus­gänge für Betrieb und für die Sammelmeldungen „Geberfehler“, „Fehler Kontakt K1“, „Fehler Kontakt K2“. Das Überwa­chungs­modul ES-SAM/I.. übernimmt die Geberversorgung und Geberüberwachung auf Leiterbruch und Kurzschluss (für Geber mit einer Stromaufnahme von 6…100mA, Gesamtstrom max. 1,7A), sowie die Überwachung von je 2 Öffner-Meldekontakten je Geber (z. B. Brandmeldern, Tür- / Fensterkontakten oder Lichtschranken). Die Überwachung erfolgt im Ruhestromprinzip, d. h., ein Leiterbruch zum Meldekontakt wird erfasst. Je ein LED-Meldeausgang für jeden Geber zeigt an, dass an diesem Geber einer der Kontakte geöffnet ist oder die Geberversorgung gestört ist.

Bedienungsanleitung

Letzte Änderung am Sonntag, den 12. Juli 2015, © schaeper AUTOMATION GmbH