Post Box 71 02 28
D-30542 Hannover
Kronsberger Straße 25
D-30559 Hannover
Fon +49(0)511-357100-0
Fax +49(0)511-357100-19
www.schaeper.com
info@schaeper.com

Ansteuerung und Diagnose für Magnetventile ES-ITD

oder Stromtreiber, Ventiltreiber, DC-Relais, DC-Lastrelais

    Ihr Nutzen

    • Zahlreiche Diagnosefunktionen (Arbeits-Endstellung, Anzugszeit des Ventils, klemmender Anker, Kurzschluss, Unterspannung, …)
    • Die Diagnose erfolgt ohne weitere Sensoren und ohne zusätzliche Leitungen
    • Schnelle Reaktionszeit, dadurch hohe Ansteuerfrequenz möglich
    • Überspannungsbegrenzung beim Abschalten der Ventile erhöht die Lebensdauer der Versorgungsnetzteile
    • Temperaturreduzierung an den Magnetventilen, dadurch längere Lebensdauer
    • Kleinere Netzteile durch verringerten Energiebedarf
    • Energieersparnis
    • Geeignet für Einsatz in IT-Versorgungsnetzen
    • Platzsparende, kleine Bauform

     

     

    Magnetventiltreiber, Ihr Treiber für das Magnetventil
    Magnetventiltreiber, Ihr Treiber für das Magnetventil

    Der Stromtreiber ES-ITD wird zur Ansteuerung von Magnetventilen und Hubmagneten eingesetzt. Eine kleine Klartextanzeige erleichtert die Inbetriebnahme und die Fehlererkennung.

    Nach dem Einschalten wird der Strom auf den Haltestrom (ca. 60% des Nennstroms) reduziert. Durch den niedrigen Haltestrom ergeben sich eine erhebliche Verringerung der Temperatur und damit eine längere Lebensdauer der Wicklung.

    Sowohl Kurzschluss als auch Unterbrechung in der Zuleitung zum Magneten werden auch ohne Ansteuerung als Fehler festgestellt. Auch eine zu geringe Versorgungsspannung führt zu einer Meldung. Warn- und Fehlermeldungen werden durch eine gelbe bzw. rote LED und eine Klartextanzeige dargestellt und können, galvanisch getrennt über einen Transistorausgang, an eine übergeordnete Steuerung, z. B. eine SPS, gemeldet werden.

    Zusätzlich wird die korrekte Ankerbewegung überwacht und z. B. ein klemmender Anker als Fehler gemeldet. Auch wenn die Arbeits-Endlage des Ankers nicht erreicht wird oder der Anker eine stark erhöhte Anzugszeit benötigt, wird dies als Fehler gemeldet.


    Ab der Hardware-Version F 1.00 sind die Geräte auch für den Betrieb in IT-Versorgungsnetzen geeignet.

     

     

    Merkmale

    Magnetventiltreiber, moderne Treiber für Magnetventile
    Magnetventiltreiber, moderne Treiber für Magnetventile
    • Nenn-Versorgungsspannung 24V … 48V DC (-5% / +25%)
    • Nenn-Laststrom 0,05A…3A DC
    • Für die Ansteuerung von Schaltmagnetventilen, nicht für Proportionalventile
    • Nach Einschalten der Last erfolgt Stromreduzierung auf einen einstellbaren Haltewert
    • Leiterbruch- und Kurzschlusserkennung an der Last, auch im nicht angesteuerten Zustand
    • Diagnose des Magnetventils ohne Sensoren, z. B. Arbeits-Endlage, Einschaltzeit und klemmender Anker
    • Galvanisch getrennte Melde-Ausgänge für angesteuerte Last, Warnungen und Fehler
    • Schaltzyklenzähler für die Last
    • Betriebsstundenzähler für das ES-ITD
    • Kleine Klartextanzeige, 4 Zeilen à 8 Zeichen, Wahl der Anzeigensprache
    • Geräteabmessungen max. 111,4 x 22,5 x 124,5mm3, Befestigung auf Hutschiene

     

    Bedienungsanleitungen

    • BA ITD-V2.20.pdf  (3.8 MB)Version 2.20 (für Geräte mit Software-Version 2.20 bis 2.29 und Hardware-Version F 1.00 bis F 1.09)
    • BA ITD-V2.10.pdf  (1.4 MB)Version 2.10 (für Geräte mit Software-Version 2.10 bis 2.19 und Hardware-Version F 1.00 bis F 1.09)
    • BA ITD-V2.00.pdf  (1.4 MB)Version 2.00 (für Geräte mit Software-Version 2.00 bis 2.09 und Hardware-Version F 1.00 bis F 1.09)
    • BA ITD-V1.30.pdf  (2.0 MB)Version 1.30 (für Geräte mit Software-Version 1.9.0 bis 1.9.9 und Hardware-Version D 1.20 bis E 1.19)
    • BA ITD-V1.20.pdf  (2.0 MB)Version 1.20 (für Geräte mit Software-Version 1.8.0 bis 1.8.9 und Hardware-Version D 1.20 bis E 1.19)
    • BA ITD.pdf  (2.3 MB)Version 1.00 (für Geräte mit Software-Version 1.6.0 und Hardware-Version D 1.20)
    Letzte Änderung am Montag, den 14. August 2017, © schaeper AUTOMATION GmbH